Nachrichten

Kinderkardiologie

Leiter:
Prof. Dr. med. Sven Dittrich
Uni-Klinikum, Kinderkardiologie, Kinderklinik

Herzenswünsche kleiner Patientinnen und Patienten

Herzpflaster e. V. überbringt herzkranken Kindern und Jugendlichen Geschenke im Wert von über 4.000 Euro

„Liebes Christkind, dieses Jahr wünsche ich mir zu Weihnachten …“: Die Station und die Hochschulambulanz der Kinderkardiologischen Abteilung (Leiter: Prof. Dr. Sven Dittrich), die Intensivstation der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Joachim Wölfle) des Universitätsklinikums Erlangen, das Ronald McDonald Haus und die Ronald McDonald Oase durften Wunschzettel für eine große Bescherung schreiben und an den Förderverein Herzpflaster e. V. schicken. Kurz vor Weihnachten war es nun so weit: Thorsten Prennig, erster Vorsitzender des Vereins, übergab zahlreiche Kartons und Tüten voller Spielsachen für die kleinen Patientinnen und Patienten sowie Weihnachtsleckereien und allerlei nützliche Dinge, die den Krankenhausalltag angenehmer machen.
Nur ein Teil der zahlreichen Weihnachtspäckchen fand Platz auf dem Bild: Thorsten Prennig (l.), Vorsitzender des Herzpflaster e. V., übergab die Geschenke gemeinsam mit Sohn Finn (Mitte) an (v. l. n. r.) Christine Herrmann, Stationsleitung in der Kinderkardiologie, Renate Kolbeck, Stationsleitung der Hochschulambulanz der Kinderkardiologie, Ines Rauschmaier, Leiterin der Ronald McDonald Oase, Heike Weber, Leiterin des Ronald McDonald Hauses und Lennart Heinzel, Psychologe in der Kinderkardiologie. Foto: Alessa Sailer/Uni-Klinikum Erlangen

„Unsere Weihnachtsaktion für Kinder, die mitunter lange in der Klinik verweilen müssen, ist jedes Jahr der emotionale Höhepunkt unseres Engagements. Es ist einfach schön, so viel Freude schenken zu dürfen“, sagte der Vorsitzende des Herzpflaster e. V. Thorsten Prennig bei der Geschenkeübergabe. Der Verein ist aber nicht nur in der Weihnachtszeit aktiv: Sei es die Finanzierung von Theatervorstellungen oder eines frischen Anstriches und neuer Sitzgelegenheiten im Aufenthaltsbereich für die Eltern der erkrankten Kinder und Jugendlichen, „geholfen wird, so oft es geht“, versicherte der Vereinsgründer. Die großzügige Spendensumme setzt sich aus zahlreichen Privatspenden und Aktionen des Herzpflaster e. V. zusammen, wie dem Erlös von Weihnachtsbuden auf verschiedenen Adventsmärkten in der Region.

Förderverein Herzpflaster e. V.

Im Jahr 2012 freuten sich Melanie und Thorsten Prennig auf die Geburt ihres ersten Kindes. Doch dann stellten die Ärztinnen und Ärzte bei dem kleinen Finn eine Herzrhythmusstörung fest. Plötzlich fühlten sich die werdenden Eltern ängstlich, unsicher und hilflos. Für die kleine Familie wendete sich aber glücklicherweise alles zum Guten: Nach etlichen Krankenhausaufenthalten war eine Medikamentenkombination gefunden, dank der Finn ein weitgehend normales Leben führen kann. Aus Dankbarkeit und um anderen Familien in ähnlichen Situationen zu helfen, gründete das Ehepaar Prennig den Herzpflaster e. V. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist es, durch Sach- und Geldspenden Klinikaufenthalte für kranke Kinder und ihre Eltern möglichst angenehm zu gestalten und damit die medizinische Versorgung sinnvoll zu ergänzen.

Weitere Informationen:

Lennart Heinzel
Telefon: 09131 85-33750
E-Mail: lennart.heinzelatuk-erlangen.de

 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Veranstaltungssuche
Kontakt

Kinderkardiologische Abteilung

Loschgestraße 15
91054 Erlangen

Patientensekretariat:

Telefon: 09131 85-33721

Abteilungsleitung:
Sekretariat:

Telefon: 09131 85-33750
Fax: 09131 85-35987
kinderkardiologieatuk-erlangen.de