Händedesinfektion

Kinderkardiologie

Leiter:
Prof. Dr. med. Sven Dittrich

Warum und wann ist eine Desinfektion der Hände wichtig?

Hände sind die wichtigsten Überträger von Krankheitserregern. Wir schützen uns durch:

  • Händewaschen
  • Händedesinfektion
  • Nicht-Händeschütteln
  • Einmal-Handschuhe

Die wichtigste Hygienemaßnahme ist die Händedesinfektion.

  • Legen Sie Ringe und Armbänder ab.
  • Verwenden Sie die Desinfektionsmittel- Spender, die an vielen Stellen auf den Stationen angebracht sind.
  • Benetzen Sie die gesamte Hand und die Handgelenke mit dem Händedesinfektionsmittel (mind. 3 ml).
  • Halten Sie die Einwirkzeit des Händedesinfektionsmittels (mind. 30 sec) unbedingt ein.
  • Vermeiden Sie die Berührung von Augen und Nase.

Wann muss desinfiziert werden?

  • vor Betreten des Spielzimmers
  • vor dem Spielen mit dem Gameboy oder Computer
  • vor dem Füttern oder Helfem beim Essen
  • vor Betreten der Eltern-Patienten-Küche
  • nach dem Niesen oder Husten in die vorgehaltene Hand (besser in den Oberarm husten)
  • nach dem Naseputzen
  • nach der Toilette
  • nach dem Wechseln von Windeln
  • nach Abnahme der Einmal-Handschue

Im Einzelfall kann auch in anderen, hier nicht aufgeführten Situationen eine Händedesinfektion erforderlich sein.

 
Terminvereinbarung

Anmeldung und
Terminvereinbarung

Telefon: 09131 85-33721
Fax: 09131 85-33741

Abteilungssekretariat

Telefon: 09131 85-33750
Fax: 09131 85-35987